Die Kaschmir-Route: von China nach Winterbach

Weich, weicher, kuschelweich – Kaschmir ist eines der feinsten und kostbarsten Naturgarne der Welt! Und wer es einmal getragen hat weiß: Es macht einfach glücklich. Der unangefochtene Spitzenreiter unter den so genannten „Edelhaaren“ besteht aus feinen, krausen Fasern, zwischen denen sich eine Art schützende Luftschicht bildet. Dadurch verfügt Kaschmir über eine exzellente Wärmedämmung, hält im Sommer angenehm kühl und weist Feuchtigkeit sehr gut ab. Und die weiche, leichte Faser ist nicht nur temperaturausgleichend und atmungsaktiv, sondern auch schmutzabweisend und nimmt Gerüche kaum auf.

Unser Roh-Kaschmir stammt zum größten Teil aus dem Nordwesten Chinas – nur hier gibt es die wirklich hochwertigste Qualität. Und hier beginnt auch unsere Reise …

So wirds kuschelweich!

kaschmirziegenherde
kaschmir-ballen

Start in Alashan – am Rande der Wüste Gobi

Hier im kargen Nordwesten Chinas leben unsere Woll-„Lieferanten“: die Kaschmir-Ziegen. Rund 200 Tiere haben die ansässigen Bauern auf einer riesigen Fläche von 1000 Hektar zu versorgen. Ab dem zweiten Lebensjahr wird das kostbare Fell der Ziegen von Hand ausgekämmt, das Oberhaar davor abgeschnitten. Die kunstvoll verzwirbelten, ausgekämmten Haare gehen dann in die Verarbeitung.

Rohwaren-Aufbereitung

Großflächig ausbreiten, grob sortieren und händisch von groben Verunreinigungen befreien – das sind die nächsten Steps auf dem Weg zum Wohlfühlteil. Danach mehrmals waschen, kämmen und trocknen. Dadurch trennt sich das wertvolle Duvet vom groben Oberhaar. Am Ende gehen je 70 kg schwere Duvet-Ballen auf die Reise.

kaschmirrohware
kaschmirballen
kaschmirballenfrbereispinnerei
kaschmirqk

Daqing – im Nordosten Chinas

Nach drei Tagen kommen die Ballen in unserer Färberei und Spinnerei an. Rund 200 Mitarbeiter verarbeiten hier jährlich über 400 Tonnen Material. Doch ohne eine intensive Qualitätskontrolle geht nichts in die Weiterverarbeitung. Denn unsere Standards sind hoch und die Reinheit der Ware muss gewährleistet sein. Also heißt es erst einmal Faserfeinheit, Faserlänge, und Knötchenbildung – das so genannte „Pilling“ – akkurat prüfen.

Färben und Spinnen

Jetzt kann es endlich losgehen: Das Rohmaterial wird flockenweise gefärbt und dann zu einem feinen Garn versponnen. Schritt eins: das „Krempeln“. Dabei fährt die Wolle durch mehrere bürstenartige Walzen, die die losen Fasern aufrichten, glätten und in ein hauchdünnes Vlies legen. So aufbereitet spinnen große Maschinen daraus das feine Garn, das nach dem Abwiegen und Verpacken nach Peking weiterreist.

kaschmirfrben
kaschmir-garn-fertig
kaschmir-schnitt
kaschmirketteln

Produktion in Peking

Als erstes heißt es hier: Maßtabellen bearbeiten. Dabei kommt es auf jede einzelne Masche an. Dann geht es an das eigentliche Kleidungsstück. Hochwertige Maschinen des Reutlinger Unternehmens STOLL stricken die einzelnen Schnitt-Teile, die anschließend von Hand zusammengenäht, im Fachjargon „gekettelt“, werden. Noch waschen, bügeln, Etikett einnähen und ganz zum Schluss die Qualitätskontrolle, der sich jeder Pullover unterziehen muss. Und wenn bei der keine Strickfehler oder sonstige Mängel auftreten, machen sich die kuschelweichen Kaschmir-Lieblinge auf den Weg zu PETER HAHN.

Fertig ist das  Lieblingsstück

Nach rund 40 Tagen auf See kommen die Luxus-Teile schließlich bei PETER HAHN in Winterbach an. Dort bekommen sie ein kuscheliges Plätzchen in unserem Warenlager und warten darauf, bestellt zu werden…

kaschmir-fertigekartons
kaschmir-pulli-fertig

Mehr Informationen zum Thema

Herrlich. Viel. Auswahl.

Lust auf einen Hauch Luxus? Dann lassen Sie sich von den vielfältigen Kaschmir-Styles im PETER HAHN Online Shop inspirieren und finden Sie Ihr Lieblingsstück.

Kaschmir-Pflege

Damit die edle Naturfaser auch lange kuschlig-zart bleibt, haben wir hier in unserem Blog jede Menge Wasch- und Pflegetipps zusammengestellt.

Nachhaltigkeitsstrategie

Informationen zu unseren Arbeitsbedingungen und unserer Lieferkette finden Sie hier.

Soziale Verantwortung

Lesen Sie hier, wie wir uns für gute Arbeits-bedingungen in der Lieferkette engagieren.

Tier- & Umweltschutz

Wie wir uns für den Tierschutz und die Umwelt engagieren lesen Sie hier.

Kontakt

Haben Sie Fragen an unsere Presseabteilung?

Start typing and press Enter to search