Transparenz entlang der Lieferkette

Die Ideen für die PETER HAHN-Kollektionen entstehen wie schon seit Jahrzehnten am Firmensitz in Winterbach. Die hochwertigen Produkte shoppen wir dann weltweit. Beispielsweise über unsere Einkaufsbüros in Portugal, der Türkei, Hongkong und Thailand. Aber uns ist nicht nur an der besten Ware gelegen, wir wollen auch wissen, wo sie herkommt, wer sie wie, wo und unter welchen Bedingungen verarbeitet und daraus eines der hochwertigen PETER HAHN-Lieblingsstücke macht. Dafür braucht es Geschäftsbeziehungen, die über Jahre gewachsen sind, viel Vertrauen und: Transparenz. Denn unsere Kunden sollen mit gutem Gewissen bei uns einkaufen können.

Kommen Sie mit auf die Reise und entdecken Sie beispielhaft, von welchen Feldern die Baumwolle für unsere GREEN COTTON-Kollektion stammt, welche mongolischen Ziegen die kuschelweiche Kaschmirwolle liefern und wie es nach der Rohstoffgewinnung Schritt für Schritt weitergeht. Ein Klick genügt:

GREEN COTTON-Lieferkette

KASCHMIR – Lieferkette

#whomademyclothes

Außerdem können Sie einige Menschen aus der Produktion kennenlernen. Denn natürlich sind auch wir bei PETER HAHN Teil der globalen „Fashion Revolution“-Bewegung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, mehr Transparenz in die textile Lieferkette zu bringen. WHO MADE MY CLOTHES? Klicken Sie einfach hier:

Emergency Call

In case of urgent, feel free to ask questions.

Start typing and press Enter to search